Geocaching mit Schülern, Familien, Kindergarten oder zum Kindergeburtstag – Einleitung bzw. Teil 1

Geocaching mit Schülern ist eine feine Sache, weil man den Fokus der Geocaches auch auf das Lernen richten kann. Allerdings kann Geocaching auch Familien und Kindergartenkindern neues Wissen vermitteln. Dabei musst du dir nur gezielt geeignete Geocaches suchen oder selbst verstecken. So kann Geocaching Kindergeburtstag auch ein erlebnisreiches Ereignis für die kleinen Schatzsucher sein. Du erinnerst dich bestimmt noch an die Schnitzeljagden in deiner Kindheit. So etwas bleibt einfach in Erinnerung. Für den Kindergeburtstag gibt es auch sehr viele Angebote im Netz. Außerdem kann man dort Geocaching mit Schülern buchen. Dort findest du, auch für große Gruppen, vorbereitete Geocaching Schatzsuchen. Bei diesen Anbietern handelt es sich meistens um sehr aufwendig gestaltete Geocachingtouren, welche regelmäßig gepflegt werden. Der Spaß ist aber nicht günstig und nicht selbst gemacht.

Geocaching für Schüler oder zum Kindergeburtstag. Das schaffst du auch selbst.

Du selbst kennst die Vorlieben und kannst selbst eine unvergesslichen Tour gestalten. So wird das Geocaching mit Schülern, Kindern und auch als Kindergeburtstagsevent ein voller Erfolg.

Ich persönlich nehme mir die Zeit, um eine Route abzulaufen und denke mir eine spannende Geschichte aus. Bislang waren immer alle begeistert. Deshalb möchte ich dir hier gern meine Herangehensweise erklären. Mein Fokus liegt dabei auf einem Kindergeburtstag, aber es gilt natürlich gleichermaßen für Geocaching mit Schülern.

Ansonsten habe ich zum Thema noch zwei weitere Beiträge geschrieben, welche ich dir hier verlinken möchte:

Geocaching Kindergeburtstag – Das besonderes Highlight mit Geschenk. – Planung bzw. Teil 2

Geocaching mit Kindern zum Kindergeburtstag oder mit Schülern als Schulausflug ins Abenteuer. – Ablauf bzw. Teil 3

Welche Vorzüge bietet so ein Geocaching Kindergeburtstag?

Zuerst sind die ganzen Tagediebe an der frischen Luft und können sich ordentlich auspowern.

Eine spannende Geschichte (sie muss gar nicht so aufwendig sein) zieht die kleinen Racker in ihren Bann. So kommen sie nicht auf die Idee, irgendwelchen Unfug anzustellen. Außerdem trägt das gemeinsame Abenteuer viel zum festigen von Freundschaften bei, denn die kleinen Nervensägen suchen und finden im Team. – Auch beim Geocaching mit Schülern kannst du das Ganze mit einer passenden Geschichte ergänzen.

Vorhandene Geocaches beim Geocaching mit Schülern, oder besser selbst gestalten?

Wie du schon gelesen hast, bevorzuge ich eine selbst gestaltete Schatzsuche. Allerdings kannst du auch auf vorhandene Geocaches zurückgreifen. Trotzdem solltest du bedenken, dass dieses nicht immer gern gesehen ist. Die Geocache-Owner haben berechtigte die Sorge, dass die Geocaches gemuggelt werden können. Du solltest dir also vorher überlegen, wie vernünftig die Bande an die Sache heran gehen wird. Findet das Geocaching mit Schülern statt, dann wirst du ihnen die wichtigsten Fakten erklären können. Sind sie noch jünger, dann gestaltest du besser etwas Eigenes.

 

Bei Jochen Schweizer kostet Geocaching pro Person 50 €. Da kannst du fast ein eigenes GPS-Gerät kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − drei =