Geocaching – Was brauche ich, um erfolgreich nach Geocaches zu suchen

Du interessierst dich für Geocaching – Was brauche ich, um erfolgreich nach Geocaches zu suchen; ist ein Frage, welche dich deshalb beschäftigt. – Hier gibt es verschiedene Ansichten, welche letztendlich alle zum gemeinsamen Ziel führen. Letztendlich brauchst du am Anfang eine Geocaching-Grundausstattung, welche, aller Voraussicht nach, nichts kosten wird. Solltest du das volle Programm wünschen, dann wirst du etwas Geld ausgeben müssen. Ich denke, dass du dich dabei im unteren dreistelligen Bereich bewegen wirst. Aber das soll dazu genügen, denn du bist hier, weil du nach Fakten suchst. Natürlich habe ich, bevor ich loslege, noch eine kleine Bitte. Sollte dir bei meinen Ausstattungs-Beispielen etwas fehlen, dann schreibe bitte einen Kommentar am Ende des Beitrags. Ich sage schon mal Danke…

AngebotBestseller Nr. 1
Garmin Oregon 700 - wasserdichtes GPS-Outdoor-Navi mit 3" (7,6 cm) Farb-Touchscreen, vorinstallierter... *
  • Für jede Outdoor-Tour gemacht: Das robuste und wasserdichte (IPX7) GPS-Navi ist bereit für Ihre nächste Tour; Selbst bei...
  • Immer bestens orientiert: Der hochempfindliche GPS- und GLONASS-Empfänger sorgt für eine schnelle und präzise...
  • Für viele Outdoor-Abenteuer bereit: Auf dem Oregon 700 sind Aktivitätsprofile für viele Outdoor-Aktivitäten bereits...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 18.09.2021 um 06:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Worauf du immer achten solltest, bevor du dich auf die Suche machst.

Die Beschreibung gibt viele erste Anhaltspunkte, welche Ausrüstung du für das Finden eines Geocaches benötigen wirst. Nehmen wir als erstes Beispiel die Terrainwertung. Liegt diese bei T5, dann wirst du klettern oder schwimmen müssen. Handelt es sich um einen „NC“, was für Nachtcache steht, dann brauchst du eine Taschenlampe. Beides und viele weitere Fakten werden auch über die Attribute eines Geocaches angezeigt. So informiert der Owner eines Geocaches darüber, welches Werkzeug benötigt wird. Es könnte sich dabei auch um einen Schraubendreher handeln.

Der Logbucheintrag setzt einen Stift voraus.

Es klingt im ersten Moment vielleicht etwas komisch. Warst du allerdings schon einmal geocachen, dann wird es dir aufgefallen sein. Nicht in jedem Geocache-Behälter befindet sich ein Stift. Dieser passt einfach nicht immer hinein. Somit gehört dieser natürlich zu deiner Ausstattung. Auch ein kleines Notizbuch kann nicht schaden, denn du musst vielleicht auch mal etwas aufschreiben, wenn du beispielsweise einen Multicache suchst.

Bestseller Nr. 1
geo-versand NEUHEIT, Schluss mit Logbuch Brei !!Kunststoff Logbücher !!10 x Petling Logbuch für ab 9 cm... *
  • NEUHEIT !!! 10 x Kunststoffpapier Petlinglogbuch - Wasserfest und 100 % reißfest
  • 9 cm x 1,7 cm - Aus der Druckerei - professionell gefertigt - geklebt und getackert!
  • Extra viele Logs - auch für Powertrail geeigent - 70 Seiten (auch in englisch erhältlich)

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 um 20:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Geocaching – Was brauche ich? Ein Outdoor-GPS-Gerät…

Hast du Gefallen am Geocaching gefunden, dann kommst du nicht an einem GPS-Gerät von Garmin* vorbei. Ich selbst habe schon einige im Einsatz gehabt. Gestartet habe ich mit einem sehr günstigen Gerät. Damals musste ich noch die Koordinaten eines Geocaches von Hand eintragen. Mittlerweile lassen sich diese allerdings schnell übertragen und das lästige Knöpfedrücken entfällt. Gelandet bin ich vor einigen Jahren bei einem Oregon. Dieses ist etwas teurer, aber war eine Investition in die Zukunft. Seither habe ich nie wieder das Gefühl gehabt, dass mir etwas fehlt. Außerdem ist es recht handlich und leicht in der Jackentasche verstaut.

Die aktuellen GPS-Geräte von Garmin findest du hier.*

Für den Anfang reicht auch dein Android-Smartphone.

Im Play-Store gibt es zahlreiche Geocaching-Apps. Dazu gehört auch die App von Groundspeak. Diese sind für das Sammeln erster Erfahrungen absolut ausreichend. Zusätzlich gibt es noch weitere nützliche Tools, welche die Schatzsuche unheimlich erleichtern können. Außerdem bist du mit deinem Smartphone immer bereit, um auch spontan auf die Suche nach einem Geocache zu gehen. (Stift nicht vergessen) Zusätzlich hast du so die beste Möglichkeit einen Fund sofort online zu loggen, sowie einen Trackable zu entnehmen, bzw. abzulegen.

Die aktuelle Android-Smartphones findest du hier.*

AngebotBestseller Nr. 1
LE Stirnlampe LED Wiederaufladbar, USB Kopflampe 1300 Lux mit Rotlicht& 5 Lichtmodi, IPX4 wasserdichte Mini... *
  • 【USB Wiederaufladbar】Die LED Stirnlampe kann per USB-Kabel aufgeladen werden. Die Stirnlampe hat einen eingebauten...
  • 【Superhell & Mehrere Licht-Modi】Diese superhelle Lampe kann den Weg bis zu 150 Metern beleuchten; Das Licht verfügt über 5...
  • 【Einstellbar】Das elastische Stirnband ist bequem und leicht einzustellen, eignet sich sowohl für Erwachsene als auch für...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 18.09.2021 um 06:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Für den Anfang reicht auch dein iPhone.

Im App-Store gibt es zahlreiche Geocaching-Apps. Dazu gehört auch die App von Groundspeak. Diese sind für das Sammeln erster Erfahrungen absolut ausreichend. Zusätzlich gibt es noch weitere nützliche Tools, welche die Schatzsuche unheimlich erleichtern können. Außerdem bist du mit deinem Smartphone immer bereit, um auch spontan auf die Suche nach einem Geocache zu gehen. (Stift nicht vergessen) Zusätzlich hast du so die beste Möglichkeit einen Fund sofort online zu loggen, sowie einen Trackable zu entnehmen, bzw. abzulegen.

Die aktuellen iPhones findest du hier.*

Die robuste Alternative wäre ein Outdoor-Smartphone.

Es ist für mich absolut nachvollziehbar, wenn du Angst um dein teures Smartphone hast. Deshalb ist vielleicht ein Outdoor-Smartphone eine Alternative, um trotzdem in den Genuss der ganzen Apps aus dem Play-Store zu kommen. Ausgestattet mit einer Multi-Sim wird es zu deinem Zweitgerät. Aber auch ohne Multi-Sim ist es kein Problem, denn du kannst die Hotspotfunktion an deinem eigentlichen Smartphone aktivieren. Jedenfalls musst du dir bei einem Outdoor-Smartphone weniger Sorgen machen, dass es einen Geräteschaden erleiden könnte.

Die aktuellen Outdoor-Smartphones findest du hier.*

 

Du brauchst natürlich einen Rucksack, wenn du den ganzen Kram sinnvoll verstauen möchtest.

Es gibt verschiedene Kleinigkeiten, welche du nicht immer sofort zur Hand haben musst. Trotzdem solltest du diese dabei haben. Deshalb empfiehlt es sich diese im Rucksack zu lagern. Außerdem kannst du hier auch gleich die Marschverpflegung reinpacken. Aber da erzähle ich vermutlich keine Neuigkeiten.

Einen neuen Rucksack für dein Geocaching-Abenteuer findest du hier.*

Geocaching – Was brauche ich wenn ich ein feiner Herr bin.

Ja, ich gestehe… Für mich sind Arbeitshandschuhe ein absolutes Muss. Manches Loch ist mir doch etwas zu ekelig. Aber das ist nicht der einzige Grund. Ich kann damit einfach besser zugreifen, wenn ich mich irgendwo entlang hangeln muss. Außerdem schwöre ich noch auf Feuchttücher, damit ich mal eben zwischendurch die Hände säubern kann.

Eine Auswahl an geeigneten Arbeitshandschuhen findest du hier.*

Bestseller Nr. 1
Ohuhu 3,8M Teleskopleiter, Aluminium Mehrzweckleiter Ausziehbar Leiter Klappleiter, Anti-Rutsch Stufen... *
  • ✅【Ein-Knopf-Rückzug:】Komfort ist der Schlüssel! Darum haben wir diese Leiter mit einfachem Ein-Knopf-Rückzug...
  • ✅【Premium-Aluminiumlegierung:】Die Ohuhu Teleskop-Verlängerungsleiter ist aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung...
  • ✅【Rock-Solid-Stabilität:】Diese Leiter ist mit einem Gewicht von bis zu 150kg so robust wie sie kommt! Rutschfeste Endkappen...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 11.09.2021 um 14:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Erste-Hilfe-Ausrüstung sollte nicht fehlen.

Gehen wir mal nicht vom Schlimmsten aus… Trotzdem erscheint es mir sinnvoll, wenn man ein kleines Erste-Hilfe-Set dabei hat. Eine Schnittverletzung mit einem dreckigen Lampen abzudecken ist sicher nicht zielführend.

Hier findest du eine handliche Erste-Hilfe-Ausrüstung.*

Eine Powerbank und Ersatzbatterien

Ich benutze für mein Garmin in der Regel nur Akkus. Ein paar weitere habe ich als als Reserve dabei. Aufgrund der langsamen Selbstentladung verwende ich ausschließlich Ni-MH AA-Akkus* und nur im Notfall greife ich auf herkömmliche Batterien zurück. Sollte meinem Smartphone oder der Taschenlampe unterwegs der Saft ausgehen, dann habe ich noch eine zusätzliche Powerbank dabei. Bei meiner Taschenlampe funktioniert diese natürlich nur, weil sie sich über USB aufladen lässt.

Hier bekommst du einen Überblick zum Stichwort Powerbank.*

Geocaching – Was brauche ich nicht nur für Nachtcaches?

Bei einem Nachtcache brauchst du natürlich immer einen Taschenlampe. Dabei solltest du natürlich auch an zusätzliche Batterien, oder besser Akkus, denken. Es wäre echt schade, wenn diese unterwegs den Geist aufgeben. Außerdem muss du dir die Frage stellen, ob eine Reservelampe angegebracht ist. Mir ist bislang noch keine unterwegs kaputt gegangen, aber einem befreundeten Geocacher schon.

Im Übrigen habe ich auch schon bei Tageslicht Orte besucht, an denen ich ohne Taschenlampe nicht weiter gekommen wäre. Eingangs erwähnte ich schon die Wichtigkeit der Geocachebeschreibung. Dieses ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wichtig das Lesen der Hinweise zum Versteck ist.

Hier findest du eine große Auswahl an Taschenlampen.*

Geocaching – Was brauche ich für freie Hände?

Ein wertvolles zusätzliches Licht bietet dir eine Stirnlampe. Dadurch hast du die Hände frei, wenn du dich festhalten musst. Stell dir vor, du musst über eine Leiter in ein finsteres Loch klettern. Mit der Taschenlampe in der Hand ist es deutlich umständlicher.

Auch beim beim Lösen von Aufgaben (im Notizbuch) kann sie ein wertvoller Helfer sein.

Hier findest du eine große Auswahl an Stirnlampen.*

Bestseller Nr. 1
kwb Stab-Magnet bzw. Teleskop-Magnet, bis zu 3,2 kg Tragkraft, mit integrierter LED Lampe, Leuchtkraft bis 40... *
  • Starker Teleskop-Stab mit eingebauter LED. Passend für jede Hemdtasche.
  • Mit einer Tragkraft bis zu 3,2 kg ist dieser Magnetheber das perfekte Utensil in der Werkstatt oder im Hobby-Bereich.
  • Die integrierte LED des Magnetstifts besitzt eine Leuchtkraft von bis zu 40 Lumen Lichtstärke.

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 um 19:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Gelegentlich wird auch eine UV-Lampe benötigt.

Wenn eine UV-Lampe benötigt wird, dann wird dieses in der Geocachebeschreibung erwähnt sein. Du siehst also, das du sie unbedingt lesen solltest. Jedenfalls kommt es bei Multicaches und Nachtcaches häufiger vor, dass Hinweise und geheime Zeichen mittels einer UV-Farbe* angebracht sind. So eine UV-Lampe kostet nur einen schmalen Taler und ist recht klein. Du wirst diese leicht verstauen können.

Geeignete UV-Lampen findest du hier.*

Taschen- oder Teleskopspiegel, das ist hier die Frage.

Hier und da musst du auch mal nach Hinweisen an eng verwinkelten Ecken suchen. In diesen Moment wirst du froh sein, wenn du einen kleinen Spiegel dabei hast. Du musst dich dann nicht unmenschlich verrenken und kommst schnell an dein Ziel. Dabei bietet dir ein Teleskopspiegel natürlich ein deutliches Mehr an Bewegungsfreiheit. Aus diesem Grund sollte er sich unbedingt in deiner Geocaching-Ausstattung befinden.

Hier findest du eine Auswahl an Teleskopspiegeln.*

Geocaching – Was brauche ich als wichtigen Baustein meiner Grundausstattung?

Manchmal wirst du auch Werkzeug benötigen. Welches das ist, dass erfährst du über die Geocachebeschreibung. Es kann beispielsweise ein Schrauben-  oder Inbusschlüssel sein. Natürlich kommen wir hier langsam in die Kategorie Werkzeug, welches man nicht in jeglicher Form dabei haben kann. Allerdings gibt es hier ein paar wichtige Basics in kleinen Sets. Diese sind für den Notfall vielleicht doch angebracht.

Hier findest du eine erste Auswahl an Multi-Tools für dein Abenteuer.*

Eine Leiter kann für einen kleinen Klettercache ausreichend sein.

Ein Klettercache kann unter Umständen auch mit einer Leiter erreichbar sein. Hier musst du dir allerdings die Frage stellen, ob du diese durch den Wald schleppen möchtest. Interessant sind deshalb Teleskopleitern und Strickleitern. Dabei passen die Strickleitern ggf. auch in deinen Rucksack und können entsprechend leicht transportiert werden.

 

Geocaching – Was brauche ich zum Sammeln und Tauschen – Geocoins und Travelbugs

Travelbugs und Geocoins (sogenannte Trackables) sind Tauschgegenstände, welche du nicht behalten darfst. Ihre Aufgabe ist es, von Geocache zu Geocache zu reisen. Ihre Reiseziele legt der Eigentümer fest. Du kannst darüber etwas in der Beschreibung des jeweiligen Trackable erfahren.

Natürlich darfst auch du eigene Travelbugs und Geocoins auf die Reise schicken. Hier, auf dieser Webseite, erkläre ich dir wie das geht.

Eine Auswahl an Geocoins und Travelbugs findest du hier.*

Ein individueller Stempel ist nicht nur für das Letterboxing geeignet.

Ein individueller Stempel erspart dir das Schreiben, wenn du schnell Strecke und viele Dosen finden möchtest. Dafür ist er allerdings auch weniger sympathisch, wie ein paar freundliche handgeschriebene Dankes-Worte.

Hier findest du individuelle Stempel zum loggen von gefunden Geocaches und Letterboxen.*


Hier ein Beitrag von Bergzeit.de über das Geocaching.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 20 =