Geocaching Anmelden – Was du tun musst, um selbst einen Geocache zu suchen?

An dieser Stelle möchten wir uns mit der Suche von Geocaches auseinander setzen. Dafür musst du dich zuerst für das Geocaching anmelden. Dazu besucht du die Webseite von Geocaching.com.

Außerdem benötigst du noch ein GPS-Gerät. Für den Anfang genügt hier ein Android-Smartphone oder ein iPhone. Dafür findest du, in den jeweiligen Stores, eine kostenfreie Geocaching-App. Erst später, und nur wenn du es unbedingt brauchst, wird ein Outdoor-GPS-Gerät (z.B. Garmin)* wichtig sein. Dieses erklären wir an einer anderen Stelle auf dieser Webseite.

Vielleicht noch eins: Diese kleine Anleitung ist allgemeingültig und sollte mit jedem möglichen Gerät funktionieren.

AngebotBestseller Nr. 1
G4Free Leichte Tactical Sling Rucksack Militär Schultertasche Umhängetasche EDC Brusttasche für Outdoor... *
  • 【LANGLEBIGER Rucksack】: Hergestellt aus verbessertem 600D-Polyestergewebe, mit strapazierfähigem Reißverschluss, doppeltem...
  • 【PERFEKTE GRÖSSE UND LEICHT】: 7,87 x 5,51 x 9,87 Inch (L x B x H), perfekte Größe für Handy, Taschenlampe, Fernglas,...
  • 【HALTEN SIE ALLES GUT ORGANISIERT】: Volumen - 7L. Mehrere Innentaschen und drei Außenfächer, eine vordere...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 um 00:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei Geocaching anmelden und die Erstausstattung bereit legen

Für den Anfang ist dein aktuelles Smartphone* absolut ausreichend. Ansonsten benötigst du noch einen wasserfesten Stift. Dieses kann ein Bleistift oder Kugelschreiber sein. Außerdem ist ein kleines Notizbuch ratsam. Jenes kommt immer dann zum Einsatz, wenn du dir etwas notieren musst. Je nach Geocachevariante kann dieses häufiger der Fall sein. Ansonsten findest du hier weitere Informationen zum Thema.

Die Vorauswahl deiner Geocaches

Für die Vorauswahl deiner Geocaches* musst du dich zuerst für das Geocaching anmelden. Dafür musst du dich bei Geocaching.com registrieren. Dieses funktioniert völlig problemlos und ist kostenlos. Registriere dich dort mit einem Benutzernamen deiner Wahl. Anschließen musst du noch deine Koordinaten hinterlegen. Hast du die Anmeldung abgeschlossen, dann kann es losgehen.

Auf der Geocaching-Webseite kannst du dir, nach dem Anmelden, die Geocaches in deiner Umgebung anzeigen lassen. Dieses funktioniert natürlich auch in der App. Dabei wird dir auch immer die jeweilige Entfernung zu deinen Homekoordinaten angezeigt.

AngebotBestseller Nr. 1
Garmin eTrex 32x-robustes, wasserdichtes GPS-Outdoor-Navi mit 2,2" (5,6 cm) Farbdisplay mit Tastenbedienung,... *
  • Für jede Outdoor-Tour gemacht: Das robuste und wasserdichte (IPX7) GPS-Navi ist bereit für Ihre nächste Tour; Selbst bei...
  • Immer bestens orientiert: Der hochempfindliche GPS- und GLONASS-Empfänger sorgt für eine schnelle und präzise...
  • Zusätzliche Sensoren: Der eTrex 32x verfügt über einen 3-Achsen-Kompass sowie einen barometrischen Höhenmesser. So verlieren...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 11.08.2022 um 21:05 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei Geocaching anmelden und den Anfang machen

Für den Anfang solltest du dir ein paar leichte Geocaches aussuchen. Dieses sind in der Regel die traditionellen Geocaches. Ansonsten solltest du deine Aufmerksamkeit auf den Schwierigkeitsgrad fokussieren. Hier unterscheidet man zwischen den Wertigkeiten 1 bis 5 für das Terrain und das Rätsel. So solltest du am Anfang maximal bis Wertigkeit 2 wählen, denn im Bereich von 4 bis 5 wird es richtig schwer. Beispielsweise steht die Terrainangabe 5 für einen Kletter- oder Tauchcache. In diesen beiden Fällen wirst du ohne Erfahrung und richtige Ausrüstung* nicht bis zum Cache gelangen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner